how to build a website

OFFIZIELLE BIOGRAPHIE

Der junge Tenor war Stipendiat und ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe, u.a. zweiter Preis bei der Gerda Lissner Foundation International Vocal Competition, und er gewann 2012 beim San Antonio Tuesday Music Club Competition sowie den ersten Preis beim NATS Competitions Senior and Graduate Divisions.
Joseph Dennis sang bisher an der Santa Fe Opera (in La traviata, in Le nozze di Figaro und Huang Ruos Dr. Sun Yat-Sen), an der Des Moines Metro Opera (Stewa in Leoš Janaceks Jenufa), an der Palm Beach Opera (in Rossinis Il barbiere di Siviglia, Offenbachs Les Contes d’Hoffmann, Malcolm (Macbeth). Zu seinen weiteren Rollen zählten in der Vergangenheit Alfred (Fledermaus), Kaspar (Amahl und die nachtlichen Besucher), Pylade (Iphigenie en Tauride) und Fenton (Falstaff). 
2015 bis 2017 war er Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, wo er u.a. als Tamino, Jacquino, Tichon, Sänger/Der Rosenkavalier zu hören war. In der Spielzeit 2017/2018 gastiert er u.a. an der North Carolina Opera (Duca/Rigoletto), der Virginia Opera (Edgardo/Lucia di Lammermoor), beim Colorado Summer Festival (Tamino) sowie an der Philharmonie Warschau (Bernstein: Candide). 
Ab der Spielzeit 2018/2019 wird er Ensemblemitglied der Sächsischen Staatsoper Dresden sein. 
Er ist auch als Oratorien- und Konzertsänger erfolgreich und sang auf der Konzertbühne u.a. in Händels Messias, Ludwig van Beethovens 9. Symphonie und Dubois’ Die sieben letzten Wörte Christi.